Aktuelle Neuigkeiten

SWFV und SV Spesbach eröffnen Inklusionsstützpunkt

 

Der Südwestdeutsche Fußballverband vergrößert sein Angebot für seine Vereine und schafft ein weiteres Angebot für die Gesellschaft. Am Sonntag, 06. Mai 2018, wird im Rahmen des Inklusionsturniers der erste Stützpunkt für inklusiven Fußballsport eröffnet. Der SWFV ist damit einer der Vorreiter in Deutschland.

 

„Wir sind stolz, als einer der ersten Verbände in ganz Deutschland einen eigenen Inklusionsstützpunkt zu haben“, sagt Jürgen Veth. Nach intensiver Suche sei der SWFV, wie der 1. Vizepräsident des SWFV berichtet, auf den SV Spesbach gekommen. „Der Verein hat seit mehr als zehn Jahren einen inklusiven Spielbetrieb und ist damit seiner Zeit und vielen anderen ein großes Stück voraus. Unsere Gespräche mit dem Verein verliefen darüber hinaus so positiv, dass wir schnell sicher waren, hier den perfekten Ansprechpartner gefunden zu haben.“ Ab sofort wird es einmal wöchentlich ein offenes Angebot für Menschen mit Behinderung geben.

 

Die feierliche Eröffnung des Stützpunktes fand im Rahmen des Inklusionsturniers statt, das in diesem Jahr auch das erste Mal unter der Schirmherrschaft des SWFV, gemeinsam mit dem SV Spesbach und der Lebenshilfe Westpfalz, veranstaltet wurde.

Beim Erwachsenen- und Jugendturnier, welches auf Kleinfeld bestritten wird, traten ab 10:00 Uhr insgesamt 13 inklusive Fußballteams an. „Wir freuen uns, gemeinsam mit Spesbach und unserer AG Inklusion, einen Stützpunkt für inklusiven Fußball zu eröffnen“, hebt Veth hervor.

 

Für ihn und den SWFV-Vorstand stand an diesem Tag eines im Vordergrund – „wir wollten nicht nur drüber reden, sondern machen.“

 

Fußball verbindet

Frederic Nageldinger hat am 20.01.2018 mit Spielern der Inklusionsmannschaft des SV Spesbach an den Leiter der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) Kusel, Herrn Martin Ziemer, Tornetze und Eckfahnen für den dortigen Sportplatz übergeben. Herr Ziemer bedankte sich für die Spende namens der Asylbegehrenden, die nun den Fußballplatz wieder besser nutzen können und wies darauf hin, dass Sport bei den Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung eine wichtige Funktion im Zusammenleben und wechselseitigen Kennenlernen einerseits aber auch als Zeitvertreib habe. Vereine seien ihm stets willkommen, um so das gegenseitige Kennenlernen und einen ersten Schritt in Richtung Integration der AfA-BewohnerInnen mit den SportlerInnen zu ermöglichen. Die Inklusionsmannschaft des SV Spesbach, die immer mal wieder die Sporthalle der AfA im Winter als Trainingsstätte nutzt und dabei auch öfters schon Asylbegehrende in das Training einbezogen hat, freute sich, dass sie als Dankeschön für die Hallennutzung mit Unterstützung des Sportbundes Rheinhessen und des Südwestdeutschen Fußballverbandes diese Sachspende übergeben konnte.

 

Wieder hat sich gezeigt: Fußball und Sport führen Menschen zusammen!

Gold inklusive:

Die Fußball-Inklusionsmannschaft des SV Spesbach 1920 e.V.
hat bei den vom 12.-14.06.2017 in Trier ausgetragenen Special Olympics
Rheinland-Pfalz, den Landessportwettbewerben für geistig behinderte
Sportler, den größten Erfolg seit ihrem 14-jährigen Bestehen gefeiert und
erstmals die Goldmedaille gewonnen.
Bei dem Kleinfeld-Turnier, das über zwei Tage hinweg ausgetragen worden ist,
konnte die Mannschaft bei einer Niederlage und einem Unentschieden sechs Mal
das Feld als Sieger verlassen und sich so nach den dritten Plätzen bei den
Landesspielen in Kaiserslautern 2013 und Speyer 2015 erstmals den obersten
Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Die 15 Spielerinnen und Spieler, 3
Trainer und der Fananhang waren begeistert - auch von der Hitzebeständigkeit
der Mannschaft, die auf dem Kunstrasenplatz bei strahlendem Sonnenschein und
zumeist über 25 °C erforderlich war. Die Mannschaft musste immer wieder an
ihre Leistungsgrenze gehen und schaffte es aber stets sich mit La ola-Wellen
und Spesbach-Olé-Gesängen neu zu motivieren. Das Funkeln der Goldmedaille
mit dem Symbol der Porta Nigra ließ am Ende alle Strapazen vergessen und
wurde bei der großen Siegerehrung unter den Klängen der
Special-Olympics-Hymne begeistert bejubelt.

Anlässlich eines Workshops des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes (SWFV) im Oktober 2016 in der Sportschule Edenkoben wurden zahlreiche Aspekte des inklusiven Fußballs im Vereinslebens aber auch im Werkstatt-Bereicherörtert. Schnell wurde klar, dass noch vielfältige Themenfelder zu
besprechen sind. Es wurde deshalb beschlossen, eine Inklusions-Kommission einzusetzen, in der unsere Trainer

Fred Nageldinger und Christian
mitarbeiten werden.

Wie in den beiden letzten Jahren stellte die Firma Wässa &
Schuster, Kaiserslautern/Speyer wieder zwei 9-Sitzer-Busse für die Fahrt
nach Leverkusen zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

Vor kurzem unterstützte der SPD Ortsverein Hütschenhausen die Integrationsmanschaft des SV Spesbach. Volker Schneider und Dieter Reichow  überreichten der Mannschaft einen Satz neuer Bälle, mit dem gleich eifrig trainiert wurde.

Vielen Dank im Namen der gesamten Mannschaft

Integrationsteam trifft DFB-Präsident

 

Am 12.10.2016 bestand Gelegenheit im Vereinsheim der TSG Kaiserslautern an einer Diskussion mit dem

DFB-Präsidenten Reinhard Grindel teilzunehmen.

Christian, einer unserer Trainer, nahm auf dem Podium an der Gesprächsrunde teil und nutzte die Gelegenheit, das Wirken der Integrationsmannschaft den ca. 100 Zuhörern,

darunter auch zahlreiche Medienvertreter, zu erläutern.

Ferner sprach er die Schwierigkeiten der Mannschaft mit der bestehenden Inklusionsregelung der SWFV-Jugendordnung an und stieß damit auf reges Interesse bei dem DFB-Präsidenten,

der zusagte, sich dieses Themas anzunehmen.

Weniger Erfolg hatte die Anregung, den SV Spesbach aufgrund des Engagements im Inklusionsbereich bei der Verbesserung der Platzsituation (z.B. Kunstrasenplatz-Bau) zu unterstützen.

Hier verwies Herr Grindel auf die üblichen Entscheidungswege.

Großzügiger zeigte er sich jedoch bei der Bitte um Übersendung eines von der Nationalmannschaft signierten DFB-Trikots, der er gerne nachkommen wolle.

Mal schauen, ob das Trikot bis zu Weihnachtsfeier der Integrationsmannschaft am 10.12.2016 eingetroffen ist.

Zum Abschluss überreichte Christian an Reinhard Grindel noch einen Info-Flyer des Fördervereins Fußball United 03.

 

Am 01.10.2016 nahm ein Teil des Inklusionsteams am

Integrativen Spendenlauf für Stefan Scheuermann teil und liefen zusammen fast 90km.

Firma Mini-Tec überreicht Spende

 

Rene (Mitarbeiter von Mini-Tec) und seine Freundin Julia fuhren mit dem Fahrrad bis nach Amsterdam und sammelten somit eine hohe Spendensumme für das Inklusionsteam.

 

Das gesamte Team bedankt sich bei der

Firma Mini-Tec, Rene und Julia

Auch dieses Jahr verlieh DM wieder ihre Helferherzen und das Team um Fred Nageldinger durfte sich als einer der glücklichen Gewinner schätzen.

Förderverein finanziert Umbau der Sanitäranlagen

 


Wir machen das!  Mit dieser Devise ist vor 13 Jahren das Integrationsteam an den Start gegangen und hat seitdem immer wieder gezeigt: wir reden nicht nur, wir machen das. So hat sich der Förderverein das ehrgeizige Ziel gesetzt, zusammen mit dem SV Spesbach das Sportgelände des Vereins barrierefrei  zu gestalten.
Ein erster Schritt wurde jetzt umgesetzt und die Sanitäranlagen so umgebaut, dass auch Spieler/innen sowie Gäste mit Beeinträchtigung sowohl die Duschen, wie auch die WC-Anlage problemlos nutzen können.  Möglich geworden ist diese sehr kostenintensive Maßnahme durch eine Zuwendung der Sparda-Bank-Stiftung aus dem Programm „barrierefrei, inklusiv & fair“ mit der ca. 50 % der Kosten gedeckt werden konnten. Wir bedanken uns herzlich für diese Unterstützung, ohne die die Umsetzung in so kurzer Zeit nicht erreicht worden wäre.
          
Duschanlage vor…     und nach dem Umbau

 

Letztendlich möchte der Förderverein mit dieser Maßnahme auch ein Zeichen setzen. Wir machen das! Beim SV Spesbach bewegt sich etwas. Nicht nur in sportlicher Hinsicht. Jeder soll die Möglichkeit haben, die schönste Sportart der Welt selbst zu erleben. Eine Beeinträchtigung soll und darf dabei kein Hindernis sein, egal ob auf dem Fußballfeld oder daneben. Das verstehen wir unter Inklusion. 
           
Toilettenanlage alt…     und neu.

Am vergangenen Wochenende war es so weit! Der Weihnachtsmann stand plötzlich auf dem Trainingsplatz. Unser Intergrationsteam wurde von Uwe Holzhauser (Vorstand Rot-Weiße-Freunde FCK Fan Club) mit 30 Eintrittskarten für das FCK Spiel am 22.11. zu Hause gegen den FSV Frankfurt überrascht. Fred Nageldinger und das gesamte Integrationsteam haben sich riesig über die Kartenspende gefreut. Die Spende war aber an eine Bedingung geknüpft. Es müssen dringend für den FCK die 3 Punkte eingefahren werden und unser I-Team soll dazu beitragen.


Wir danken dem Fan Club für die Spende.
Vielen Dank Uwe

Am Samstag den 28.09.2015 erhielt das Integrationsteam des SV Spesbach 1920 e.V. in Kaiserslautern den Ehrenpreis vom Verband der Sonderpädagogik e.V. für das Engagement "Inklusion im Bereich Sport". Beworben hat uns für diesen Preis einer unserer Trainer, Dominik Fey, dem wir auf diesem Wege herzlich danken.

Vielen Dank an die Verantwortlichen des 1.FC Kaiserslautern und Sebastian Jacob für die super Überraschung nach dem Training des Integrationsteams.

Alle Spieler und Spielerinnen haben sich sehr über den Besuch gefreut.

Spendenübergabe durch die

Fritz-Walter-Stiftung

Optik Kempf unterstützt das Integrationsteam des SV Spesbach

 

Vor Kurzem überreichte Augenoptiker Thomas Kempf dem Integrationsteam des SV Spesbach, die von ihm gesponserten Poloshirts. Das gesamte Team mit Trainer und Vorstandschaft des Fördervereins FußbAll United '03 bedankt sich herzlich für die großzügige Unterstützung.

 

Spendenübergabe durch die Firma Lewandowski

Spendenübergabe durch die Firma Interhyp

Pressemitteilung Interhyp.pdf
PDF-Dokument [293.1 KB]
Gold fürs I-Team
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein FußbAll United 03